Epilog

18. August
Vorbereitungen für die Rückkehr
in die Zivilisation

Doc hat Bahnfahrkarten von Biesk nach Nbovosibirsk besorgt, und zwar erst für den morgigen Tag. Deshalb haben wir also heute nochmal den ganzen Tag Zeit und können so in Ruhe nicht nur nochmals die Eisläden abklappern, sondern auch in den Buch- und Schallplattenläden stöbern.

Ich erwerbe an diesem Tag einige Gorbatschow-Poster, die ich gleich nach unserer Rückkehr dazu verwenden werde, überalterte Portraits gewisser Funktionäre in Dienstzimmern der Uni zu ersetzen...

Abends besuchen wir ein Hotelrestaurant. Es findet gerade eine Tanzveranstaltung statt.
Es gibt Kognak und auch Champagner, davon allerdings maximal eine Flasche für uns zusammen. Trinkgeld ist hier offenbar inzwischen auch so selbstverständlich, daß kein Kellner mehr Anstalten macht, überhaupt nach Wechselgeld zu suchen.

Im Liegewagen
Biesk - Novosibirsk
19. August

Um 8:30 Uhr fahren wir mit dem Bus nach Biesk.
Dort verbringen wir die Wartezeit auf den Zug nach Novosibirsk auf dem Markt, gönnen uns Schaschlyk und Eis.
13 Uhr fährt der Zug ab, er wird bis kurz vor Mitternacht unterwegs sein.

Den Flughafen Novosibirsk kennen wir ja schon. Im Extra-Bereich für Ausländer trinken wir noch eine Pepsi-Cola und ziehen uns dann in die "Interhall" zurück, wo wir uns in die Sessel legen und unter den Augen der diensthabenden Deschurnaja versuchen, noch ein wenig zu schlafen.

20. August
Flughafen Novosibirsk

Um 8:10 Uhr Ortszeit startet das Flugzeug nach Moskau. Dort haben wir wiederum die Möglichkeit, uns für 300 Rubel mit einem Linienbus als Sonderfahrt vom Ankunfs-Flughafen Domodedewo nach Scheremetjewo fahren zu lassen - aber wir nehmen lieber zwei normale Taxis für je 20 Rubel.
In Scheremetjewo genießen wir zunächst einen Kaffee und dann einen Braunen, bevor es mit einer TU 134 wieder zurück nach Leipzig geht.


Die Erlebnisse dieser Reise waren für uns alle einmalig. Die Idee, ein Buch darüber zu schreiben, wurde zwar niemals verwirklicht, aber nun existiert immerhin dieser Bericht, der an diese abenteuerliche Fahrt erinnern soll.




Karte
Sowjetunion
Karte
Westsibirien
Karte
Altai